Im Oktober 2019 wurde der „Die Waldwichtel St. Leon-Ort“ e.V. als Träger des Waldkindergartens ausgewählt.

In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat, auch mit den Stimmen der beiden NEW-Stadträte, einen Beschluss zu dem Standort und dem Betreibervertrag gefasst.

Standort des Waldkindergartens ist ein Grundstück zwischen den Ortsteilen Wiesental und Kirrlach, das sich in fußläufiger Nähe zum Vereinsheim des Vogelzuchtvereins Farbenpracht befindet. Das Vereinsheim kann dabei auch als Notunterkunft genutzt werden.

Vorgesehen ist ein Betrieb von bis zu 20 Plätzen ab dem Kindergartenjahr 2020/2021, vor Ort soll zudem ein Bauwagen aufgestellt werden, wofür in Kürze eine Baugenehmigung beantragt wird. Die Stadt Waghäusel steht mit der Finanzierung in Höhe von 100 % der Kosten nach Abzug der Elternbeiträge und evtl. weiterer Betriebseinnahmen ein.

Unsere Aktion „Waghäusel solidarisch“ läuft nach wie vor, unsere Rufnummern sind weiterhin geschaltet:

07254 / 406 89 11 (NEW – Neues Engagement für Waghäusel)

07254 / 70 200 (Notrufteam GmbH)

0176 / 47 34 54 81 (Ministranten St. Jodokus Wiesental)

Ein*e Helfer*in wird Sie innerhalb kürzester Zeit zurückrufen und Ihr Anliegen mit Ihnen besprechen.

Alle Informationen zu unserer Wählervereinigung erhalten Sie wie immer auf

www.twitter.com/newwaghaeusel

www.instagram.com/newwaghaeusel

www.facebook.com/newwaghaeusel

www.new-waghaeusel.de

Zu dem Bericht zu den Mahnwachen zur Einhaltung des Grundgesetzes in Zeiten der Coronavirus-Pandemie im Mitteilungsblatt:

Das Grundgesetz enthält im ersten Teil die Grundrechte, die Abwehrrechte des Bürgers gegen den Staat. Diese zu verteidigen und dafür einzutreten, ist prinzipiell gut. Dies aber mit leeren Behauptungen zu tun, die nur geeignet sind, Ängste und Vorurteile zu schüren, um die gegenwärtige Krise mit ihren Einschränkungen des öffentlichen Lebens auszunutzen, ist  grundlegend falsch und irreführend. 

Dies ist selbstverständlich von der Pressefreiheit gedeckt und das ist auch gut so. Leider kann man aus dem Bericht aber nicht nachvollziehen, woher die Behauptungen letztlich stammen. Wir müssen wohl davon ausgehen, dass der Autor dieses Berichts über mehr Wissen z.B. zu Zwangsimpfungen verfügt, als der geneigte Mitteilungsblatt-Leser.

Uns betreffen die gegenwärtigen Einschränkungen des öffentlichen Lebens ebenfalls, auch wir sind nicht mit Allem einverstanden. Letztlich zählen aber nur zwei Dinge:

Erstens, was sich in Waghäusel in den vergangenen Wochen abgezeichnet und die letzten Tage verfestigt hat: Aktuell ist Waghäusel „Corona-Frei“.

Zweitens:
Warum unterstützen wir uns nicht gegenseitig und helfen Anderen, die schwerer von der aktuellen Situation betroffen sind, anstatt Ängste und Ressentiments zu schüren?

Unsere Aktion „Waghäusel solidarisch“ läuft nach wie vor, unsere Rufnummern sind weiterhin geschaltet:

07254 / 406 89 11 (NEW – Neues Engagement für Waghäusel)

07254 / 70 200 (Notrufteam GmbH)

0176 / 47 34 54 81 (Ministranten St. Jodokus Wiesental)

Ein*e Helfer*in wird Sie innerhalb kürzester Zeit zurückrufen und Ihr Anliegen mit Ihnen besprechen.

Als weiteren Neuzugang in unserer Aktion können wir dankenswerter Weise die Ministranten St. Jodokus Wiesental vermelden!

Auch unter der Telefonnummer 0176/ 47 34 54 81 können nun Anfragen angenommen werden.

Die Notrufteam-Rufnummer 07254/70 200 ist weiterhin für Anfragen erreichbar.

Unsere Rufnummer 07254/40 68 911 bleibt natürlich weiterhin bestehen. Dort bitte auf den Anrufbeantworter sprechen, wir rufen so schnell wie möglich zurück.

Gemeinsam sind wir stark!

#waghäuselsolidarisch #NEWhilft #notrufteamgmbh #MinistrantenWiesental

Wir von N EW sind überwältigt über die Hilfsbereitschaft in der Waghäuseler Bevölkerung. Uns erreichen täglich Nachrichten mit dem Angebot, unsere Aktion „Waghäusel solidarisch“ zu unterstützen. Auch möchten wir uns bei allen bedanken, die unsere Aktion in den Sozialen Medien so rege geteilt haben.

An dieser Stelle möchten wir, dank der Unterstützung von Jürgen Schlindwein aus Waghäusel und seinem Team der Notrufteam GmbH, www.notrufteam.de (Notrufsysteme, Hausnotruf, Mobilnotruf) unser Angebot erweitern.

Unter der Notrufteam-Rufnummer 07254/70200 können nun auch Anfragen angenommen werden. Diese werden dann direkt an uns weitergeleitet. 

Unsere Rufnummer 07254/4068911 bleibt natürlich weiterhin bestehen. Dort bitte auf den Anrufbeantworter sprechen, wir rufen so schnell wie möglich zurück.

Gemeinsam sind wir stark!

#waghäuselsolidarisch #NEWhilft #notrufteamgmbh

Auch wir waren dabei beim diesjährigen Gemarkungsputz der Stadt Waghäusel. 

Haltet bitte die Umwelt sauber und entsorgt euren Müll entsprechend in den dafür vorgesehenen Behältnissen 🙏🏼 Unsere Kinder und wir sollten diesen Planeten noch eine lange Zeit erleben und bewohnen können. #savetheenvironment #umweltschutz

Zum NewsRoom im Februar konnten wir einige Vertreter der Deutschen Erdwärme begrüßen, die unseren Mitgliedern in diesem Rahmen Rede und Antwort standen. Dies ermöglichte uns, einen tieferen Einblick in die Thematik zu erlangen; erklärt wurden beispielsweise die bereits stattgefundenen Messungen und das Verfahren, wie aus dem geförderten Wasser Wärme und Strom entsteht. Kritisch hinterfragt wurde durch uns, wo die Risiken des Verfahrens sind und welche Schlüsse man aus vergleichbaren Projekten gezogen hat. Uns wurde zugesagt, dass die gestellten Fragen mit den zugehörigen Antworten auf der Homepage der Deutschen Erdwärme veröffentlicht werden. Wir werden an dieser Stelle informieren, sobald dies geschehen ist, um unseren Beitrag zur Information zu leisten.

Weitere Themen waren z. B. unsere Faschingsparty, das Thema „Stolpersteine“ im öffentlichen Raum und die Vorbereitung unserer Jahreshauptversammlung.

Alle Informationen zu unserer Wählervereinigung erhalten Sie wie immer auf

www.twitter.com/newwaghaeusel

www.instagram.com/newwaghaeusel

www.facebook.com/newwaghaeusel

www.new-waghaeusel.de

Unser nächster NewsRoom findet am 19.03.2020 um 19:00 Uhr im Café-Bistro Plüsch, St. Leoner Straße 36 im Ortsteil Kirrlach statt.

Am vergangenen Sonntag fand der zweite Kinderfasching von NEW statt. Im fastnachtlich geschmückten Sängerheim des Liederkranzes Kirrlach konnten wir über 70 Kinder mit ihren Eltern begrüßen und uns somit im Vergleich zur Premiere im letzten Jahr steigern!

Wir sehen uns durch den großen Zuspruch bestärkt und werden die Faschingsparty auch weiterhin veranstalten!

Bei Getränken, heißen Würstchen, Kaffee und Kuchen konnten sich alle zunächst stärken, um danach bei einem der vielen angebotenen Spiele mitzumachen.
Dazu gehörten Klassiker wie Stopp-Tanz, Schaumkuss-Wettessen und Dosen-Werfen.

Als besonderes Highlight hatten wir in diesem Jahr Besuch von einer Ballonkünstlerin, die unseren kleinen Besuchern allerlei Kunstwerke aus einem oder mehreren Luftballons zusammenknotete.

Zum krönenden Abschluss wurden die besten drei Kostüme mit einem Preis prämiert.

Wir möchten uns sehr herzlich bei allen anwesenden Kindern und ihren Eltern und besonders beim Liederkranz Kirrlach für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und der Bewirtung während der Faschingsparty bedanken.

Helau!

Am 16.02.2020 heißt es Manege frei!

NEW – Neues Engagement für Waghäusel lädt alle Kinder und Eltern zur Kinderfaschingsparty am 16. Februar 2020 von 14-17 Uhr im Liederkranzheim in Kirrlach ein.Für Musik, Spaß, Unterhaltung und Verpflegung ist bestens gesorgt. 
Karten im Vorverkauf gibt es in Kirrlach beim Kaufhaus Eberenz und in Wiesental beim Eierlädl. Wir freuen uns über viele große und kleine Gäste.Wer im neuen Jahr auch kommunalpolitisch etwas bewegen möchte, kann gerne zu einem unserer öffentlichen Treffen vorbeikommen oder mit uns unter info@new-waghaeusel.de in Kontakt treten. Unser nächstes öffentliches Treffen findet am Donnerstag, den 13.02.2020, um 19:00 Uhr im Restaurant Wiesentaler Hof, Mannheimer Straße 70, Ortsteil Wiesental statt.